x

Das Vokalensemble I Sestini

wurde 2002 gegründet. Die Sängerinnen und Sängern kommen
aus den Regionen Basel und Zürich und bringen eine langjährige
Chor- und Konzerterfahrung mit.

Sopran I: Soline Bourgeois, Patricia Dill, Uschi Kaufmann, Christa Unrau
Sopran II: Sylvia Bach, Christine Janach, Anita Krause, Claudia Schäfer
Alt: Ivana Chatton, Franziska Hopp, Katrin Kusmierz, Gerlinde Pabst v. Ohain
Tenor: Ruedi Frei, Kai Pitschmann, Reiner Salzer, Rudi Unrau, Benno Walbeck
Bass: Martin Dolezyk, Walter Rohrer, Bernd Thern, Beat Wüthrich, Clément Zürn

Joachim Krause, Leitung

Joachim Krause wurde in Fulda (D) geboren. Seine erste musikalische Ausbildung in den Fächern Klavier, Violine, Orgel und Musiktheorie erhielt er unter anderem von seinem Vater, Kantor Max Krause. Im Rahmen des A-Kirchen-Musikstudiums mit anschliessendem Solistendiplom an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg i.Br. studierte er von 1977 bis 1983 Chor- und Orchesterleitung. Ein Studium in Paris und Hospitanzen bei verschiedenen Dirigenten vervollständigten seine Ausbildung. Seit 1984 ist er Musikdirektor an der Heiliggeist-Kirche in Basel, und seit 1986 leitet er den Basler Bach-Chor. Zwei Jahre später gründete er das Kammerorchester Concertino Basel, als dessen Dirigent er bis im Jahre 2000 tätig war. Im April 1996 übernahm Joachim Krause die Leitung des Gemischten Chors Zürich.

Repertoire

Wir bringen schwerpunktmässig geistliche und weltliche Vokalmusik der Renaissance und des Frühbarock zur Aufführung und berücksichtigen dabei sowohl etablierte als auch volkstümliche Kompositionen aus verschiedenen Ländern. Das Repertoire wird fortlaufend erweitert.
Grosses Anliegen des Chores ist es, die typischen Klänge und Formen dieser Zeit lebendig werden zu lassen und unseren Hörgewohnheiten hinzuzufügen. Die mit ihren Klangfarben und Raumwirkungen spielenden Musiken, die dem Text folgenden menschlichen Gemütsregungen wie Trauer, Liebesleid aber auch Lebenslust und Heiterkeit sowie die Effekte von Naturstimmungen, machen den besonderen Reiz dieser Musikepoche aus.
Wir singen Werke von Claudio Monteverdi, Carlo Gesualdo, Clément Janequin, Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein, Francisco Guerrero, John Dowland, Thomas Tallis, Thomas Weelkes, John Wilbye, Thomas Morley, Thomas Tomkins etc.